http://www.effizienterstaat.eu/
 

Programm

10. Mai 2016

08.30 Uhr Eröffnung der gemeinsamen Ausstellung

09.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung, R. Uwe Proll, Chefredakteur und Herausgeber Behörden Spiegel,

Moderation: Carsten Köppl, Programmleiter Effizienter Staat, Behörden Spiegel

09.05 Uhr „Wirkungsvoll regieren – digital, effizient, smart“, Prof. Dr. Helge Braun, Staatsminister im Bundeskanzleramt, Koordinator der Bundesregierung für Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung sowie Koordinator für die Bund-Länder-Beziehungen

09.30 Uhr „IT-Konsolidierung als Erfolgsfaktor für die digitale Verwaltung“, Werner Achtert, Leiter IT-Consulting Public Sector, msg systems AG

10.00 Uhr Kaffeepause

10.15 Uhr Parallele Hauptprogramme Effizienter Staat & OGD D-A-CH-LI und Bundeskongress Haushalt und Finanzen

Effizienter Staat und OGD D-A-CH-LI

10.15 Uhr Beth Noveck, ehem. U.S. Deputy Chief Technology Officer and Director of the White House Open Government, Author and Founder of The Gov Lab

10.45 Uhr Thomas Langkabel, National Technology Officer, Microsoft Deutschland GmbH

Bundeskongress Haushalt und Finanzen

10.15 Uhr Begrüßung und Einführung, Guido Gehrt, Programmleiter Bundeskongress Haushalt und Finanzen, Behörden Spiegel

10:25 Uhr "Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Kommunen", Helmut Dedy, Stellvertretender Geschäftsführer, Deutscher Städtetag

10.45 Uhr "Zunehmende Umsatzbesteuerung für die öffentliche Hand – Den Herausforderungen in der Praxis rechtzeitig und sicher begegnen", Silvia Michel, Trinavis GmbH & Co. KG

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr ES-Foren / Haushalts-Foren / Beginn der OGD D-A-CH-LI

  • ES-Forum I: Smarte Akte: Vom vernetzten Verwaltungshandeln zur rechtssicheren E-Akte
  • ES-Forum II: Vernetzt und digital – was macht Government smart?
  • OGD D-A-CH-LI: Eröffnung
  • Haushalts-Forum I: Die Mischung macht's – Klassische und innovative Finanzierungswege für die öffentliche Hand
  • Haushalts-Forum II: Positiver Druck von außen – Welche Impulse kann die Überörtliche Prüfung geben?

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Paralleles Hauptprogramm

Effizienter Staat

14.00 Uhr „Arbeiten 4.0 und Digital Literacy – Digitaler Wandel bringt neue Freiheiten durch mobiles Arbeiten“, Robert Kamrau, Geschäftsbereichsleiter Öffentlicher Dienst, Alcatel-Lucent Enterprise

14.20 Uhr Podiumsdiskussion: „Spielräume durch Zentralisierung? IT-Konsolidierung und Innovationen in der Verwaltung“

  • Dr. Hanno Thewes, Direktor des IT-Dienstleistungszentrums Saarland
  • Roland Jabkowski, Geschäftsführer Bundesrechenzentrum GmbH a. D., Präsident der Euritas
  • Horst Flätgen, Unterabteilungsleiter BMF
  • Hubert Ludwig, Geschäftsführer DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH

15.20 Uhr Jan Tiessen, Projektleiter Trendreport, Prognos AG: „Vorstellung Trendreport – Smart regieren, smart verwalten – Wie werden sich Politik und Verwaltung durch Smart Government verändern?“

15.40 Uhr Kaffeepause

OGD D-A-CH-LI:

Themenblock: Open Data Basics

Bundeskongress Haushalt und Finanzen

Themenblock: Herausforderung Flüchtlinge

14:00 Uhr Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen

14:10 Uhr Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Senator für Finanzen des Landes

14:20 Uhr Podiumsdiskussion: „Nur verschärfte Regeln oder ganz neues Spiel? – Modernisierungs- und Konsolidierungsstrategien im Lichte der Flüchtlingsproblematik“

  • Werner Gatzer, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen
  • Prof. Dr. Marc Hansmann, Finanz- und Ordnungsdezernent der Landeshauptstadt Hannover
  • Sven-Christian Kindler, haushaltspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Senator für Finanzen des Landes Berlin
  • Hans-Hinrich Coorssen, Haushaltsdirektor bei der Finanzbehörde Hamburg

Moderation: Guido Gehrt, Programmleiter, Behörden Spiegel

16.00 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr ES-Foren / Haushalts-Foren

  • ES-Forum III: Private vs. Public: Cloud-Strategien für die öffentliche Verwaltung
  • ES-Forum IV: Erfolgsfaktoren für die IT-Konsolidierung
  • OGD D-A-CH-LI: Themenblock Open Data Use Cases
  • Haushalts-Forum III: EPSAS – Brüsseler Bürokratiemonster oder Basis für mehr Transparenz der öffentlichen Haushalte?
  • Haushalts-Forum IV: Wirtschaftlich Beschaffen in der Flüchtlingskrise – Was ändert sich praktisch im Vergaberecht?

18.15 Uhr Interaktive, parlamentarische Anschlussdiskussion zu „Smart Government“

  • Saskia Esken, Mitglied des Bundestages und Berichterstatterin E-Government der SPD-Fraktion
  • Dr. Reinhard Brandl, Mitglied des Bundestages (CSU) und Mitglied im Haushaltsausschuss
  • Dr. Axel Seidel, COO, Prognos AG

Moderation: Jens Fromm, Leiter Kompetenzzentrum ÖFIT, Fraunhofer Fokus und Carsten Köppl, Behörden Spiegel

19.00 Uhr Abendempfang





11. Mai 2016


08.30 Uhr Eröffnung der gemeinsamen Ausstellung

Effizienter Staat

09.00 Uhr Eröffnung 2. Tag Effizienter Staat

09.00 Uhr Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik

09.20 Uhr Mag. Sonja Steßl, Staatssekretärin für Digitales, Verwaltung und Öffentlichen Dienst, Bundeskanzleramt Österreich

09.40 Uhr Peter Fischer, Delegierter für die Informatiksteuerung des Bundes, Schweizerische Eidgenossenschaft

10.00 Uhr Kai Fryder, Business Development Manager Public Sector, Amazon Web Services: “Die Rolle der Cloud im Smart Government“

10.20 Uhr CIO-Talk: „Auf dem Weg zur Smart City - intelligente Verwaltungsservices und Digitalisierung"

  • Ulrike Huemer, CIO Stadt Wien
  • Jörn Riedel, CIO der Stadt Hamburg
  • Michael Selle, Leiter Kommunikation, Stadtverwaltung Jena

Moderation: Carsten Köppl, Behörden Spiegel

Bundeskongress Haushalt und Finanzen

09:00 Uhr Themenblock: Kommune 2030 (bis 11.00 Uhr)

09:00 Uhr Johannes Winkel,Ministerium für Inneres und Kommunales Nordrhein-Westfalen: „Stärkungspakt Stadtfinanzen – Sachstand und bisherige Erfahrungen“

09:10 Uhr Prof. Dr. Friedrich Thießen, Technische Universität Chemnitz: „Probleme kommunaler Projektentscheidungen“

09:20 Uhr Podiumsdiskussion: „Raus aus der Abwärtsspirale! – Wie organisieren wir die Zukunftsfähigkeit finanzschwacher Städte und Gemeinden?“

  • Prof. Dr. Friedrich Thießen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Technische Universität Chemnitz
  • Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe
  • Susanna Karawanskij, MdB, Sprecherin für Kommunalfinanzen der Bundestagsfraktion der Linken
  • Johannes Winkel, Abteilungsleiter Kommunale Angelegenheiten, Ministerium für Inneres und Kommunales Nordrhein-Westfalen
  • Lars Martin Klieve, Stadtkämmerer der Stadt Essen
  • Christian Geselle, Stadtkämmerer der Stadt Kassel

Moderation: Guido Gehrt, Programmleiter, Behörden Spiegel

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr ES-Foren / Haushalts-Foren

  • ES-Forum V: Mobile Government
  • ES-Forum VI: Staat 4.0 – Kommune 4.0 – Standort 4.0: Die Zukunftsformel?!
  • ES-Forum VII: Smart und vernetzt – eine digitale Agenda für Kommunen
  • ES-Forum VIII: Datenanalyse in Politik und Verwaltung
  • ES-Forum IX: Umsetzung der E-Government-Gesetze in Bund und Ländern
  • ES-Forum X: Bürgerportale / Dachportal
  • Haushalts-Forum V: Die „Kür “ nach der Pflicht – Auf Basis der Doppik wirksam steuern
  • Haushalts-Forum VI: Offene Rechnungen kann Staat sich nicht leisten – Forderungsmanagement in der öffentlichen Verwaltung

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr ES-Foren / Haushalts-Foren

  • Haushalts-Forum VII: Das Übermorgen im Blick – Nachhaltigkeitsstrategien bei Bund, Ländern und Kommunen
  • Haushalts-Forum VIII: Die Töchter im Blick behalten – Beteiligungsmanagement im „Konzern Kommune“

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Gemeinsame Podiumsdiskussion von Effizienter Staat und Bundeskongress Haushalt und Finanzen zum Thema „Konsolidieren und Modernisieren“

  • Christoph Verenkotte, Präsident des Bundesverwaltungsamtes
  • Dr. Hartmut Schubert, Staatssekretär im Finanzministerium und CIO des Freistaates Thüringen

16.15 Uhr Ende der Konferenz


*Referent/-in angefagt


Veranstalter

Behörden Spiegel Logo


Kooperationspartner




OGD DACHLI in Kooperation mit



Technologiepartner


Sponsoren



 
Partner
Logo der ICT AG